• skiemmental

Doppelsieg an Interregion Rennen Hoch Ybrig

An den IR Rennen im Hoch Ybrig feierten Shaienne und Leandra Zehnder im Riesenslalom einen Doppelsieg! Shaienne siegte vor ihrer Schwester Leandra. Starch!💪👍 Julie Wienert belegte Rang 10. Bei den Knaben erreichte Gian Bösiger den ausgezeichneten 6 Rang! Sein bisher bestes Resultat an IR Rennen. Bravo Gian! Kjetil Zehnder fuhr auf Rang 14. Levin Gerber belegte Rang 29.


Nach dem Riesenslalom fanden im Hoch Ybrig auch noch zwei Super G Rennen statt.

Die Mädchen bewiesen auch mit den langen Skis dass sie zu den Besten gehören.

Im ersten Rennen belegte Shaienne Zehnder Rang 2. Leandra Zehnder dicht dahinter Rang 3. Julie Wienert belegte Rang 8. Bei den Knaben belegte Gian Bösiger Rang 14, Levin Gerber Rang 20 und Kjetil Zehnder Rang 28.


Beim zweiten Super G hatte Shaienne Zehnder leider einen Ausfall zu verzeichnen. Ihre Schwester Leandra lies sich davon nicht beeindrucken und fuhr als dritte gleich nochmals auf Podest. Julie Wienert belegte Rang 12.

Bei den Knaben drehte Gian Bösiger nochmals auf und betätigte seine gute Form. er belegte den ausgezeichneten 7. Rang. Levin Gerber belegte Rang 18, Kjetil Zehnder Rang 27.

Bild oben: Podest Mädchen GS Siegerin Shaienne Zehnder 2. Rang Leandra Zehnder

Bild oben: Podest 1. Super G 2. Rang Shaienne Zehnder 3. Rang Leandra Zehnder

Bild oben: Shaienne in Action im GS

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gleich mehrere ski emmentaler schafften anlässlich der Swissski Kaderselektionen den Sprung ins NLZ Mitte von swissski. Dies sind Fabian Spring sowie Shaienne und Leandra Zehnder. Mit Kaspar Kellerhal